Kals am Großglockner

Kals im Sommer

Bergwelt hautnah erleben

Wandern im Glocknerdorf Kals heißt in Bewegung bleiben - gemütlich oder sportlich, steil bergauf oder fein querfeldein. Inmitten des Nationalpark Hohe Tauern - dem größten Schutzgebiet der Alpen - ist Wandern immer ein Genuss. Aber überzeugen Sie sich selbst!


Kals am Großglockner bietet ca. 250 km schönste Spazier- und Wanderwege im Talbereich, im Dorfer,- Teischnitz-, Ködnitz,- und Lesachtal und fast unbegrenzte Möglichkeiten für alpine Gipfeltouren, die zu unvergesslichen Entdeckungen und Erlebnissen im einzigartigen Spannungsbogen zwischen Natur- und Kulturlandschaft führen. Bewirtschaftete Schutzhütten bieten Ihnen Unterkunft und Verpflegung und sind Ausgangspunkte für unvergessliche Berg- und Gipfelerlebnisse. Erleben Sie auf eigene Faust oder mit den Kalser Berg- und Skiführern den Berg mit seinen vielfältigen Naturerscheinungen inmitten des Nationalparks Hohe Tauern.


Mountainbiken in Kals am Großglockner: Sie finden viele Almwege und Straßen, um durch herrliche Landschaften zu radeln. Hier finden Bikefreunde alles – vom gemütlichen Ausflug für die ganze Familie bis zu anspruchsvollen Tagestouren und Einkehrmöglichkeiten. Alle Mountainbike Routen sind markiert und beschildert.


Das Glocknerdorf Kals als Schauplatz einer spannenden Entdeckungsreise für die ganze Familie. Zwischen lichtdurchfluteten Wäldern, rauschenden Bächen und stürzenden Wasserfällen, zwischen Vogelzwitschern und Grillenzirpen eröffnen sich Klang- und Erlebniswelten, die große und kleine Wanderer in Staunen versetzen. Gemeinsam die Natur erforschen, ist hier noch einmal so schön.